„Fähigkeiten entwickeln für die Zukunft“ (FeZ) heißt unser neu entwickeltes Projekt des Vereins für familien- und wirtschaftsunterstützende Serviceleistungen Schwedt e. V., mit dem wir bereits Kindern in der Kita und in der Grundschule ermöglichen wollen, ihre Fähigkeiten und Fertigkeiten zu entwickeln und kennenzulernen. Das funktioniert , in dem die Kinder bei einem großen Bildungsträger, dem  Uckermärkischen Berufsbildungsverbund gGmbh, Werkstätten und Räume nutzen können, um sich dort selbst auszuprobieren. Ziel ist es, Kinder schon frühzeitig durch lebendige Einblicke in die berufliche Praxis bei der Berufswahl zu unterstützen. Neu an diesem Projekt ist, dass es bereits mit Kita-Kindern und Grundschülern durchgeführt wird und damit schon recht früh in Richtung Berufsfrühorientierung ansetzt. Außerhalb von Kindertagesstätte und Schule erfahren die Kinder eine gezielte Förderung visueller, gestalterischer und handwerklicher Kompetenzen. Das Projekt FeZ richtet sich an Kinder und Schüler verschiedener Bildungsbereiche auf Grundlage elementarer Bildung in Kindertagesbetreuung und Schule.
FeZ ist gestartet am 8. Juni 2009. 55 Schüler einer Grundschule durften als erste dieses Projekt mit Leben erfüllen. Im Computerraum, Kreativraum, Hauswirtschaftsraum, Metallwerkstatt und Holzwerkstatt durften sie sich ausprobieren. Selbst Jungen lernten an diesem Tag einen Tisch festlich einzudecken bzw. abzuwaschen, Mädchen bearbeiteten Holz oder Metall und so manch einer machte das erste Mal in seinem Leben seine Hände richtig schmutzig. Die Kinder konnten ihre eigenen Ideen kreativ entwickeln und gestalten und freuten sich am Ende der Veranstaltung über gelungene Ergebnisse, z. B. einen Holzwürfel oder einen Kerzenständer. Sie wurden unterstützt und angeleitet von fachkundigem Personal des Bildungsträgers.

Es ist angedacht, dass Projekt so auszuweiten, dass die Kinder erst in die Unternehmen gehen und sich dort vor Ort bestimmte Berufsbilder ansehen und dann diese praktisch in den Räumen des Bildungsträgers ausprobieren können. Folgende Räume stehen dafür dort zur Verfügung: Computerraum, Entspannungsraum, Hauswirtschaftsraum, Floristikwerkstatt, Metallwerkstatt, Holzwerkstatt, Kreativraum und die Lehrküche.
Dieses Projekt ist jedoch ohne Unterstützung für uns nicht zu bewältigen. Wir sind ein gemeinnütziger Verein und verfügen über nur geringe Mittel. Deshalb unsere Bitte an Sie, unterstützen Sie unser Projekt FEZ, damit die Kinder der Kitas und Grundschulen, dieses Projekt kostenlos nutzen können. Wir haben bereits bei allen Schwedter Kitas und Grundschulen eine Bedarfsanalyse gemacht. Bisher liegen uns Anmeldungen für eine Teilnahme am Projekt FeZ für ca. 300 Kinder vor.
Hiermit möchten wir Sie gern als Förderer für dieses Projekt  für Sach- bzw. Geldspenden gewinnen. Denn bisher gibt es für dieses Projekt keine Fördermöglichkeit, in die dieses Projekt hinpassen könnte. Zur Umsetzung des Projektes benötigen wir vor allem Unterstützung in folgenden Bereichen: Personalausgaben (Vorbereitung, Organisation, Anleitung), Miete für die Werkstätten, Fahrtkosten (teilweise müssen die Kinder dort hingebracht werden), Honorare, Geschäftskosten (Büromaterial, Porto, Telefon ect.), Projektkosten (Material, Fachbücher, CD usw.).
Fähigkeiten entwickeln für die Zukunft