Den Jahresbeitrag im Rahmen des Lauteren zu erhöhen steht jedem Mitglied frei.

In Härtefällen kann auf Antrag beim Vorstand der Mitgliedsbeitrag vermindert bzw. erlassen und/oder in monatlichen Beiträgen gezahlt werden. Eine Einlösung des Mitgliedsbeitrages ist auch durch eine Sachleistung möglich, über die Anerkennung entscheidet der Vorstand.


3. Bringeschuld

Der Beitrag ist selbstständig auf das Vereinskonto
„Beitrag-Jahr, Name, Vorname“ (z.B. Beitrag-2008, Müller, Heinz)
einzuzahlen. Bei Zahlungsverzug wird einmal gemahnt werden.

Beschlossen auf der Gründungsversammlung am 30.01.2008
bis 20 Mitarbeiter/Mitglieder 100,00 €
bis 50 Mitarbeiter/Mitglieder 150,00 €
bis 100 Mitarbeiter/Mitglieder 200,00 €
bis 150 Mitarbeiter/Mitglieder 250,00 €
bis 200 Mitarbeiter/Mitglieder 350,00 €
1. Beitragspflicht

Mitglieder zahlen einen Jahresbeitrag, der zum 31. März des laufenden Jahres fällig ist. Neue Mitglieder zahlen ihren Beitrag anteilmäßig (1/12 je Monat) für das laufende Jahr mit der Aufnahme in den Verein. Gezahlte Mitgliedsbeiträge werden nicht erstattet.


2. Beitragshöhe

Natürliche Personen Jahresbeitrag: 30,00 €

Juristische Personen Jahresbeitrag bei einer Unternehmens- /Vereinsgröße